März 10 2019

Private Eyes – Staffel 2

Beitrag teilen
Unsere Wertung - Werbung, unbezahlt

Private Eyes – Staffel 2 [5 DVDs]

Alternativtitel: The Code
Produktionsland Canada
Produktionsjahre 2016-
Episodenlänge ca. 44 Minuten
Episoden bisher 28 in 2 Staffeln
Genre Krimi-Comedy
Titelmusik Dear Rouge – Private Eyes
Idee The Code des Autors G.B. Joyce
Produzenten Piller/Segan

Preis DVDs April 2019: EUR 28,99

Bei Amazon bestellen

 

Private Eyes kehrt zurück: diesmal mit 18 statt der 10 Folgen bei Staffel 1 mit Kanadas Lieblings-Detektivduo Shade und Angie.
Der Ex-Eishockey-Profi Matt Shade (Jason Priestley) hat sein Leben grundlegend verändert, als er sich entschieden hat, gemeinsam mit der leidenschaftlichen Privatdetektivin Angie Everett (Cindy Sampson) ein unschlagbares Ermittlerteam zu bilden. Nun hat dieses dynamische Duo seinen Rhythmus gefunden, sowohl auf der einen als auch auf der anderen Seite. Sie betrachten die Welt immer noch durch verschiedene Blickwinkel, haben aber gelernt, die Stärken des anderen zu ihrem gegenseitigen Vorteil zu nutzen…. meistens jedenfalls.. Durch ihre gleichberechtigte Partnerschaft boomt das Geschäft, und sie entscheiden sich, die schrulligen Zoe Chow (Samantha Wan) als Assistentin einzustellen. Zoe fungiert auch als Puffer und Vermittler, wenn Shade und Angie in ihre alten Gewohnheiten verfallen. Mit neuen Fällen kommen neue Gesichter, jedes mit seiner eigenen unauslöschlichen Geschichte und Wirkung auf Shade und Angie.

Wie bei allen Rezensionen gilt auch hier: beim Weiterlesen sind kleine Spoiler möglich, aber entscheidende Dinge werden natürlich nicht verraten.

Canada Erstausstrahlung: 25.05.2017 auf Global
Deutsche Erstausstrahlung: 19.11.2018 13th Street
Free-TV-Erstausstrahlung: noch nicht bekannt

Hauptrollen

  • Jason Priestley als Matt Shade
  • Cindy Sampson als Angie Everett

Nebenrollen

  • Barry Flatman als Don Shade, Matts Vater
  • Jordyn Negri als Juliet „Jules“ Shade, Matts sehbehinderte Tochter
  • Samantha Wan als Zoe Chow
  • Clé Bennett als Detective Derek Nolan
  • Ennis Esmer als Detective Kurtis Mazhari
  • Nicole de Boer als Becca Dorasay, von Matt geschiedene Ehefrau

Showrunner:
Tim Kilby, Shelley Eriksen
Produktionsland/-jahr:
Kanada, seit 2016
Verleih:
Edel:motion
Länge:
18 x 44 Minuten
FSK:
ab 12 Jahren

Nachdem die erste Staffel mit ihrem zwar nicht neuen, aber sehr gut umgesetzten Konzept mit der Privatdetektivin Angie Everett und dem Ex-Profi-Eishockeyspieler Matt Shade, einen überraschenden Erfolg hatte, geht es nun in die auf 18 Episoden verlängerte 2. Staffel. Auch diesmal sind die Fälle gut konstruiert und durchdacht. Zusätzlich wird auch Matts Vater Don Shade mehr ins Geschehen eingebunden und auch Matts Tochter Jules hat die Chance ihre Rolle weiter auszubauen.
Matt und Angie sind nun gleichberechtigte Partner in ihrem Detektivbüro und üben sich ein wenig in den Rollen guter Detektiv, böser Detektiv. Allerdings wer gut und wer böse ist, ist ihnen meist nicht ganz klar. Eine große Bereicherung ihres Büros ist aber auf jeden Fall ihre Ex-Klientin Zoe Show, die einen richtig frischen Wind in die Detektei bringt und schon nach zwei Folgen nicht mehr wegzudenken ist. Übrigens scheinen sich auch bei Matts Vater zarte Liebesbande zu … (wird nicht verraten) anzubahnen, der in seiner Rolle auch sehr gut rüberkommt und seine Erfahrung unter Beweis stellt.. Bei Matt umd Angie wird es da noch einige Zeit dauern 🙂

Faszinierend finde ich übrigens die kreativen Titel der canadischen Originalfolgen z.B.:
Six Feet Blunder
Getaway with Murder
Finding Leroy
The Hills Have Eyes
und ähnlich

Diese Rezension erschien zuerst auf www.filmola.de

Schlagwörter:
Copyright by TestOla.de 2021. All rights reserved

Veröffentlicht10. März 2019 von papabaer in Kategorie "DVD Blu-Ray