Februar 3 2024

Genius Cerafit Revolution Pfanne 28 CM, Keramik antihaftbeschichtet

Beitrag teilen
Unsere Wertung - Werbung, unbezahlt

Genius Cerafit Revolution Pfanne 28 CM, Keramik antihaftbeschichtet
Bratpfanne PFAS frei mit Glasdeckel, abnehmbarer Griff
alle Herdarten Induktion Backofen Spülmaschinen geeignet

  • Bis zu 300 % bessere Antihafteigenschaften als einer der führenden Hersteller für Keramik-Beschichtungen
  • Neue und extrem langlebige Keramik-Beschichtung
  • Ohne schädliche PFAS-Chemikalien
  • Innovative ThermoSpeed-Induktions-Technologie
  • Hervorragende Wärmeverteilung und Formbeständigkeit
  • Kein Verkratzen von Kochfeldern
  • Gesundes Kochen: Dank der Keramik-Beschichtung kann ohne Fett oder Öl gekocht werden
  • Backofengeeignet bis 250°C – ohne Griff
  • Äußerst hitzebeständig und langlebig
  • Spülmaschinengeeignet

Preis bei Amazon am 1.2.2024: 59,95 Euro

 

bei Amazon bestellen

Meine Erfahrung damit:

Benutzter Herd: AEG OHNE Flex oder Vario Funktion von der Marke AEG, Alter ca. 3 Jahre, also kein Vorkriegsmodell 🙂
Das Positive zuerst:
Die Pfanne ist sehr gut verarbeitet und auch die Beschichtung innen ist super. Ich habe sie mit verschiedenen Messern und Werkzeugen traktiert und keine Beschädigungen hinbekommen. Und auch die Befestigung des abnehmbaren Griffs zur Verwendung im Backofen ist super gelöst und lässt sich auch einfach bedienen. Sogar an die Möglichkeit der permanenten Befestigung mittels einer Schraube wurde gedacht. Auch der Glasdeckel passt einwandfrei und dichtet sauber ab.
Doch nun zum leider negativen:
Sobald ich die Pfanne auf ein größenmässig passendes Kochfeld stelle und einschalte, geht die Platte auf Störung F und schaltet ab. Dieses Phänomen habe ich bei keinem noch so alten Kochgeschirr, das laut Hersteller induktionsgeeignet ist!!!!
OK, da ich so leicht nicht aufgebe, habe ich Kontakt zum Hersteller gesucht, um einfach mal eine professionelle Aussage zu bekommen und wurde nochmals enttäuscht. Aussage vom Hersteller:
„Das ist kein Mangel!!!
Das Problem mit induktionsgeeigneten Pfannen, die auf bestimmten Induktionsherden nicht erkannt werden, ist uns bekannt.“
Wenn eine Pfanne explizit als tauglich für Induktionsherde bezeichnet wird und dies nicht gegeben ist, dann ist das ein grober Mangel.
Falls es wirklich so wäre, sollte es einen Hinweis darauf geben.
Allerdings ist dies alles eine Erklärung, die ich als Maschinenbau-Techniker keinesfalls so akzeptieren kann.
Auch habe ich die Pfanne auf das Kochfeld der passenden Größe gestellt und auch die Begründung mit der Taktung ist an den Haaren herbei gezogen, denn der Herd schaltet sofort beim draufstellen der Pfanne ab.
Ich persönlich gehe davon aus, dass die Eisenpulver-Beschichtung mit der zusätzlichen Farb-Beschichtung auf der Unterseite nicht wirklich tauglich ist, auch wenn sie einen Magneten halten können. Vielleicht werde ich mal die Pfanne durchsägen und schauen wie dick die einzelnen Lagen sind. Verwenden oder zurückschicken kann ich sie ja nicht mehr und bei meiner Mutter mit einem herkömmlichen Herd, weiss ich nicht ob das die Farbbeschichtung mitmacht 🙂
Und wenn es schon auf einem Markeninduktionsfeld von AEG (ohne spezielle Sonderfunktionen) nicht funktioniert, dann macht ihr was falsch und lasst es besser sein.
Und vielleicht hätte auch deren Kundensupport besser nachfragen können, oder einfach meine Nachricht genauer lesen sollen.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,
Copyright by TestOla.de 2023. All rights reserved

Veröffentlicht3. Februar 2024 von papabaer in Kategorie "Küche und Haushalt